Medizinisches Versorgungszentrum MülheimArtikel170705 MVZ nimmt an Pilotprojekt teil

MVZ nimmt an Pilotprojekt teil

05.Juli 2017
Die Praxis Bildgebende Diagnostik ist Partner des MERK.MAL-Projekts. „Gemeinsam können wir Großes bewirken“, sagt Dr. Claudia Mohr, Fachbereichsleitung der Praxis für Bildgebende Diagnostik im Medizinischen Versorgungszentrum Mülheim. Die Praxis nimmt an dem Projekt MERK.MAL teil, das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert wird. 

 

In dem Pilotprojekt wird untersucht, ob und wie die Menge an Röntgenkontrastmitteln verringert werden kann, die in den Wasserkreislauf gelangt. Röntgenkontrastmittel sind für radiologische Untersuchungen wichtig und haben nach derzeitigem Wissensstand keine schädlichen Auswirkungen auf Menschen oder Umwelt.

Die RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft und das IWW Zentrum Wasser haben das Projekt ins Leben gerufen. Vier Partner in Mülheim beteiligen sich an MERK.MAL.

 

Mehr Informationen zu dem Projekt finden Sie auf der Homepage: merkmal-ruhr.de  

Keine news_id übergeben.

Kontakt

info@mvzmh.de

Schulstraße 11,
45468 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt

Datenschutz